SCHARRTEC

Die „Taufe“ des Neubaus der SCHARR TEC ist vollbracht!

Nach einigen Monaten harter Arbeit ist die SCHARR TEC dem Einzug in den Neubau in Stetten ein großes Stück nähergekommen: mit dem Richtfest am 25. Mai wurde die „Taufe“ des neuen Gebäudes bei Sekt, Ansprachen unter blauem Himmel und anschließend leckerer Verpflegung in geselliger Runde gebührend gefeiert. Die Ansprachen von Geschäftsleitung, Bauherren und Architekten verdeutlichten noch einmal, dass sich das Warten auf den Einzug mehr als lohnen wird: alle künftigen „Bewohner“ dürfen sich auf ein hochmodernes, lichtdurchflutetes Gebäude freuen!

Effizient und nachhaltig – ein Paradebeispiel für modernen Bau
 

Kein Zweifel: das neue Gebäude wird den modernsten Standards entsprechen. So wurden in der Planung alle Maßnahmen aus den Gewerken Gebäudeautomation und Klimatechnik getroffen, um den Neubau so effizient und nachhaltig wie möglich zu gestalten. Außerdem wird darauf geachtet, die Büroräume sowohl visuell transparent als auch möglichst geräuschgedämmt zu konzipieren. Große lichtdurchflutete Fenster werden für angenehmes Arbeiten sorgen, „Lounges“ und ein kleines Gewässer auf der Terrasse zum Austausch und zum Verweilen einladen. Alles in allem soll der Neubau in Stetten ein weiteres Vorzeigeprojekt für modernen, nachhaltigen Bau werden und ist auf dem besten Weg, dieses Ziel auch bald zu erreichen.

Bei feierlichen Ansprachen und leckerer Verpflegung wurde die "Taufe" gefeiert

Der Schlüssel zum Erfolg: gute Kommunikation und gute Stimmung
 

Alle Beteiligten zeigten sich als sehr zufrieden mit dem bisherigen Ablauf des Projekts. Abgesehen von den üblichen „kleinen Problemchen“, die schnell zu beheben waren, kam es bisher zu keinen größeren Zwischenfällen, die den Bau hätten erschweren können. Das lag mitunter vor allem an der guten Kommunikation auf Augenhöhe und der positiven Stimmung, die auch in schwierigeren Situationen die Oberhand behielt – auch in diesen Bereichen ist der Neubau in Stetten sicherlich ein gutes Beispiel, wie erfolgreiche Zusammenarbeit funktionieren kann.

Dieser sonnige Nachmittag in Stetten hat die Vorfreude auf den Einzug der SCHARR TEC jedenfalls weiter in die Höhe getrieben. Wir sind ganz gespannt auf das Endergebnis!