HEIZÖLRECHNER
Pflichtfeld
Ungültig
Pflichtfeld
STROMRECHNER
Ungültig
Pflichtfeld
Ungültig
Pflichtfeld
Ungültig
Pflichtfeld
Ungültig
Pflichtfeld
Pflichtfeld
ERDGASRECHNER
Ungültig
Pflichtfeld
Ungültig
Pflichtfeld
Ungültig
Pflichtfeld
Ungültig
Pflichtfeld
Ungültig
40 75 100 150 200 350 500
PELLETSRECHNER
Pflichtfeld
Ungültig
Pflichtfeld

Unser Preisrechner: Hier geht's zum günstigen Strompreis.

Wir halten nichts von Kampfpreisen und möchten Sie auch nicht mit hohen Boni locken, für die Sie im Nachgang teuer bezahlen. Unsere Kunden schätzen transparente Tarife, faire Verträge und attraktive Preise. Denn Ökostrom muss nicht teuer sein – und ist meist sogar günstiger als die Grundversorgung. Das wollen Sie auch? Nutzen Sie unseren Preisrechner und überzeugen Sie sich von unseren günstigen Ökostrom-Tarifen.

Jetzt Stromanbieter wechseln: Einfach. Sicher. Schnell.

  • 1. Strompreisrechner nutzen und Tarif auswählen
  • 2. SCHARRMANT STROM bestellen und Anbieterwechsel beauftragen
  • 3. Entspannt zurücklehnen
  • 4. Stromkosten sparen

Regional. Günstig. Fair.

Mit SCHARRMANT STROM setzen Sie auf 100 % Ökostrom aus alpiner Wasserkraft – und einen regionalen Stromanbieter mit günstigen Preisen, transparenten Tarifen und erstklassigem Service. Entscheiden Sie sich für unseren Ökostrom und arbeiten Sie mit uns an einer sauberen Zukunft.

100 % Ökostrom, aber günstig!

Wir setzen auf Strom aus 100 % alpiner Wasserkraft, weil Wasser nicht nur eine der saubersten, sondern auch effizientesten Energieformen ist: Über 90 % der Energie fließenden Wassers lässt sich über Turbinen in Strom umwandeln. Dazu braucht es weder fossile Energieträger noch Atombrennstäbe. Strom aus Wasserkraft bedeutet Energie ohne Emissionen und Müll. 

 

Wechseln auch Sie zu SCHARRMANT STROM aus
100 % alpiner Wasserkraft und leisten Sie mit uns einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz.

 

Service, auf den Sie sich verlassen können.

Über 135 Jahre Erfahrung in der Energiebranche und mehr als 210.000 zufriedene Kunden sprechen für uns. Als Familienunternehmen sind wir unabhängig von Großkonzernen und flexibler, wenn es um die Wünsche unserer Kunden geht. Service ist für uns keine Floskel, sondern gelebte Praxis. 

Unsere Kundenberater sind Experten auf Ihrem Gebiet und helfen Ihnen bei allen Strom- und Energiefragen gerne weiter – persönlich und ohne anonyme Call Center. 

 

Das spricht für uns:

  • Ökostrom, aber günstig – zu 100 % aus alpiner Wasserkraft
  • persönliche Ansprechpartner  – sechs Tage die Woche, in Stuttgart und an zehn weiteren Standorten
  • unkomplizierter Stromanbieterwechsel – schnell und bequem
  • verständliche Stromabrechnungen  – übersichtlich und kundenfreundlich 
  • zuverlässiger Energielieferant – mit langfristigen Preisgarantien

Noch Fragen? Ihr persönlicher Ansprechpartner berät Sie gern:

0711 - 78 68 599

Häufige Fragen zu SCHARRMANT STROM

Fragen zum Lieferantenwechsel

Bei einem Umzug innerhalb Deutschlands können Sie Ihren Vertrag mit SCHARR WÄRME nach Absprache an Ihre neue Adresse mitnehmen. Teilen Sie uns hierfür den Umzugstermin spätestens drei Wochen vor dem Umzug mit. Wir informieren Sie dann über die Konditionen an Ihrem neuen Wohnort.

Wollen Sie Ihren Umzug nutzen, um zu SCHARR WÄRME zu wechseln? Kein Problem! Geben Sie in Ihrem Wechselantrag an, dass es sich um einen Neueinzug handelt und vermerken Sie das Einzugsdatum. Da ein Wechsel drei bis zehn Wochen dauern kann, sollte der Antrag frühzeitig gestellt werden. Anderenfalls springt in der Zwischenzeit der örtliche Grundversorger ein und erstellt eine Abrechnung für die Übergangsphase. Sie stehen also auch bei einem Wohnungswechsel niemals ohne Strom da. Ob Grundversorger oder Alternativanbieter: Bei einem Umzug sollten Sie selbst kündigen.

Sie befinden sich vor Ihrem Umzug in der Grundversorgung? Dann können Sie Ihren Grundversoger zwei Wochen vor dem Auszug kündigen. Das ist gesetzlich festgelegt. Falls Sie einen Laufzeitvertrag mit einem alternativen Anbieter abgeschlossen haben, sollten Sie die AGB noch einmal durchlesen. Üblicherweise findet sich dort eine Extraklausel für den Umzug. Die meisten Anbieter gewähren bei einem Umzug ein Sonderkündigungsrecht. Manche Versorger bieten auch an, dass man den Vertrag an den neuen Wohnort mitnehmen kann. Wer dies vorhat, sollte sich spätestens sechs Wochen vor dem Umzug bei seinem Anbieter informieren.

Ihre Kundennummer finden Sie auf der letzten Jahresrechnung Ihres derzeitigen Anbieters. Sie wird häufig auch als Vertragskontonummer bezeichnet.

Die Zählernummer finden Sie auf Ihrer letzten Jahresrechnung oder direkt auf Ihrem Stromzähler. Der  Zähler befindet sich entweder in der Wohnung oder in den Kellerräumen. Die Zählernummer ist eine feststehende, sich nicht verändernde Nummer mit vier bis 16 Ziffern. Sie steht meist über oder unter einem Strichcode. Sie ist nicht zu verwechseln mit dem Zählerstand. Der Zählerstand verändert sich je nach Energieverbrauch und gibt die aktuelle Zahl der bisher verbrauchten Kilowattstunden an.

Durch Eingabe der Bankverbindung können Sie bequem am Lastschriftverfahren teilnehmen. Wir buchen dann jeden Monat pünktlich den vertraglich vereinbarten Abschlag von Ihrem Konto ab. Lästiges monatliches Überweisen wird damit überflüssig. 

Wenn Sie zu uns wechseln möchten, übernehmen wir selbstverständlich die Kündigungsformalitäten für Sie! Nur in diesen zwei Ausnahmefällen sollten Sie selbst kündigen:

1. Wenn Sie ein Sonderkündigungsrecht aufgrund einer Preiserhöhung in Anspruch nehmen möchten oder

2. Wenn Ihr Laufzeitvertrag in Kürze ausläuft. Damit vermeiden Sie, dass Sie eventuell länger als gewünscht beim alten Anbieter vertragsgebunden sind.

In der Regel sollten Sie mit etwa vier Wochen Wechselfrist rechnen. In manchen Fällen – zum Beispiel bei Umzug in eine neue Wohnung – kann der Anbieterwechsel auch schneller gehen bzw. sogar bis zu sechs Wochen rückwirkend zum Einzugsdatum erfolgen. Länger dauern kann es hingegen, falls Ihr aktueller Vertrag noch läuft und Sie kein Sonderkündigungsrecht haben.  Dann beginnt der neue Vertrag erst nach Ablauf des alten. WICHTIG: Während der gesamten Umstellung läuft der Strom auf jeden Fall durchgehend weiter.

Bis zu sechs Monate, bevor Sie tatsächlich wechseln wollen.

Keine Angst – während des Wechselprozesses läuft die Energieversorgung durchgehend weiter. Die sogenannte Grundversorgungsverordnung verpflichtet Ihren örtlichen Netzbetreiber dazu, Haushalte im Gebiet durchgängig mit Energie zu beliefern. Sollte es dazu kommen, dass Ihr neuer Vertrag nicht direkt an den alten anschließt, springt ihr Grundversorger ein. Dadurch ist eine unterbrechungsfreie Belieferung garantiert.

Um den Anbieter zu wechseln, sind keine technischen Arbeiten am Zähler notwendig. Der Zähler wird nach einem Wechsel weiterhin vom örtlichen Netzbetreiber gewartet und abgelesen.

Verantwortlich im Falle eines Stromausfalls oder anderer Störungen ist auch nach einem Wechsel nach wie vor der örtliche Netzbetreiber. Dieser ist dazu verpflichtet, jegliche Netzstörungen schnellstmöglich zu beheben. Kunden, die nicht wissen, wer ihr zuständiger Netzbetreiber ist, können dies bei dem lokalen Grundversorger erfragen.

Fragen zum Preis

Der Strompreis setzt sich aus den Kosten für Energiebeschaffung, Vertrieb und Netznutzung zusammen. Dazu kommen staatliche Abgaben und Steuern. Wir als Ihr Energieversorger haben nur auf die nicht staatlich vorgegebenen Preisbestandteile direkten Einfluss. Auf unserer Stromseite sehen Sie, welche Faktoren den Strompreis bestimmen.

Der Abschlag ist die monatliche Zahlung für Ihre Energie an uns. Die Höhe des Abschlags ergibt sich aus den Jahreskosten geteilt durch die Anzahl der Monate. Die Jahreskosten wiederum berechnen sich aus dem Arbeitspreis pro verbrauchter Kilowattstunde und dem Grundpreis. Wir teilen das Berechnungsjahr durch zwölf Monate und runden die Abschläge auf glatte Eurobeträge.

Bei uns profitieren Sie von einer Preisgarantie, je nach Vertrag über 12 oder 24 Monate. Dies bedeutet, dass wir alle von uns beeinflussbaren Kosten und die vom Netzbetreiber geforderten Netzentgelte für Sie über diesen Zeitraum garantiert konstant halten. Sollten sich während der Vertragslaufzeit Steuern und hoheitliche Abgaben erhöhen oder neu festgelegt werden, müssen wir diese ggf. an Sie weitergeben.

Fragen zur Mehrwertsteuersenkung vom 01.07.2020

Ja, die SCHARR WÄRME gibt die Steuervergünstigung an Sie als Kunde weiter, solange diese gültig ist.

Solange die reduzierte Mehrwertsteuer gültig ist, werden Ihre Vertragskonditionen automatisch günstiger in unserem System hinterlegt.
Hierfür müssen keine Vertragsänderungen vorgenommen werden.

Selbstverständlich wird die Steuersenkung bei Ihren monatlichen Abschlägen berücksichtigt! Die Veränderung des monatlichen Beitrags ist i.d.R. aber nicht sehr hoch, sodass eine Veränderung der Beträge sehr aufwendig wäre.

Aus diesem Grund bleibt die Höhe Ihrer monatlichen Abschläge für die Dauer der Mehrwertsteuersenkung gleich. Der höhere Nettobetrag während dem Zeitraum der Steuersenkung wird dann natürlich bei Ihrer Schlussrechnung voll berücksichtigt!

Ihr Vorteil bleibt in jedem Fall voll bestehen, denn im Zeitraum der Vergünstigung sparen Sie sich einen Teil an.

Wenn Sie Ihren Abschlag ändern möchten, teilen Sie uns dies gerne über unser Kontaktformular mit.

Die Steuervergünstigung wurde von der Bundesregierung vorerst bis zum 31.12.2020 beschlossen. Wie lange diese jedoch tatsächlich andauern wird, ist noch nicht bekannt.

Solange die Mehrwertsteuersenkung in Kraft ist, wird die SCHARR WÄRME den reduzierten Steuersatz an Sie weitergeben.

Sobald die Bundesregierung den Steuersatz erneut ändert, werden wir die Konditionen automatisch an die neue Änderung anpassen.

Nein, Sie müssen nichts unternehmen, um die Steuervergünstigung von uns zu erhalten. Wir übernehmen die Anpassung automatisch für Sie.

Gerne können Sie uns aber bis zum 15.07.2020 Ihren Zählerstand vom 30.06.2020 mitteilen.

Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihren Zählerstand vom 30.06.2020 mitzuteilen.

Wenn wir bis zum 15.07.2020 keinen aktuellen Zählerstand von Ihnen erhalten, wird unser System anhand Ihres bisherigen Verbrauchsprofils den Zählerstand automatisiert und rechnerisch ermitteln.

Gerne können Sie uns Ihren Zählerstand über folgenden Link bis zum 15.07.2020 mitteilen.

Fragen zum Heizstrom/Doppeltarifzähler

Leider können wir Sie aktuell nicht mit Heizstrom beliefern. 

Leider können wir Sie aktuell nicht mit Heizstrom beliefern.