Klimaneutralisierte Schmierstoffe

Ohne Schmierstoffe wäre die Herstellung und der Betrieb moderner Maschinen aller Art nicht möglich.

Sie verringern Verschleiß, Reibung und Korrosion bei Ihren Anwendungen und sorgen so für Energieeinsparungen, durch die wiederum eine CO2-Vermeidung bewirkt wird. 

Deutschlands langfristiges Ziel ist es, bis zum Jahr 2050 weitgehend treibhausgasneutral zu werden und orientiert sich damit am Pariser Klimaschutzabkommen. Dieses Ziel kann nur erreicht werden, wenn auch Unternehmen proaktiv Maßnahmen umsetzen.

Der verantwortungsvolle und nachhaltige Umgang mit natürlichen Ressourcen gehört zu unserer Unternehmensphilosophie. Aus diesem Grund kompensieren wir den CO2-Fußabdruck der SCHARR-Gruppe jedes Jahr durch die Unterstützung von Klimaschutzprojekten. Das bedeutet für Sie, dass bereits das komplette Handling unserer Produkte durch uns CO2-neutralisiert wird.

Wir unterstützen auch Sie dabei, einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihren Bedarf an Schmierstoffen klimaneutral zu stellen. Kompetente Unterstützungen bietet uns dafür unsere Nachhaltigkeitsberatungsgesellschaft Fokus Zukunft GmbH & Co. KG.

Interessiert?

Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

Wie funktioniert die Klimaneutralstellung?

Die Grundidee der Klimaneutralstellung basiert auf der weltweiten Klimabalance.

Da Treibhausgase eine globale Schädigungswirkung haben, können unvermeidbare Treibhausgasemissionen an einem Ort durch zusätzliche Klimaschutzmaßnahmen an einem anderen Ort kompensiert werden.

Zuerst wird die Höhe der klimawirksamen Emissionen des Schmierstoffverbrauchs berechnet und in CO2-Äquivalenten (CO2e) umgerechnet (CO2-Fußabdruck). Anschließend erfolgt die Abwicklung der Kompensation über Emissionsminderungszertifikate. Denn durch den Kauf von Zertifikaten werden Klimaschutzprojekte unterstützt, welche dieselbe Menge an Emissionen einsparen.

Die CO2-Emissionen Ihres Schmierstoffverbrauchs werden in Klimaschutzprojekten klimawirksam ausgeglichen. Bildquelle: Fokus Zukunft GmbH & Co. KG

Unsere Klimaschutzprojekte

SCHARR unterstützt verschiedene Klimaschutzprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern.

Alle Projekte werden durch international anerkannte Zertifizierungsstandards und unabhängige Prüfinstanzen kontrolliert und freigegeben. Dabei liegt es uns besonders am Herzen, dass die Klimaschutzprojekte nicht nur CO2 einsparen, sondern auch zur nachhaltigen Entwicklung vor Ort beitragen.

Unser Leuchtturmprojekt ist das SCHARR-Flüssiggaskocher-Klimaschutzprojekt in Darfur im Sudan. Das Projekt unterstützt unmittelbar die ärmsten Haushalte in Darfur und verbessert den Gesundheitszustand der betroffenen Familien, indem traditionelle Kochmethoden, wie Kochen über offenem Feuer im Haus, durch emissionsarme Flüssiggaskocher ersetzt werden. Dadurch entfällt für die Familien das klimaschädliche Sammeln und Verbrennen von Holz.

Weitere Informationen zu unseren Projekten erhalten Sie hier.

Unsere Schmierstoffmarken

Wir bieten eine breite Produktpalette an hochwertigen Markenschmierstoffen und versorgen Sie mit dem passenden Produkt für Ihren Anwendungsfall. Neben unseren Eigenmarken CONDOR® und UNIL®, bieten wir Ihnen als strategischer Markenpartner von ExxonMobil das komplette Lieferprogramm an Mobil™ Hochleistungsschmierstoffen. Die Setral® Spezialschmierstoffe und Wartungsprodukte runden unser Portfolio ab.

Schmierstoff-Team



Unser Schmierstoff-Team steht Ihnen gerne persönlich zur Seite.

Flexibilität und kundenspezifische Lösungen sind für uns keine Floskeln, sondern gelebte Praxis. Wir orientieren uns an Ihren Wünschen und beraten Sie gerne persönlich zum effizienten Einsatz von Schmierstoffen und unserem umfassenden Service. Kontaktieren Sie uns! Hier zum Kontaktformular!

 +49 711 - 78 68-592
 schmierstoffe@scharr.de