SCHARR blue: Die Klimaschutz-Initiative von SCHARR.

Möchten Sie klimaneutral heizen? SCHARR blue bietet Ihnen die Möglichkeit hierzu.
SCHARR hat seinen eigenen ökologischen Fußabdruck ermittelt, d. h. den eigenen Energiebedarf und Schadstoffausstoß. Dieser wird durch den Erwerb von Klimaschutz-Zertifikaten neutralisiert. Kunden, die sich für SCHARR blue entscheiden, stellen durch einen Klimaschutz-Aufschlag die eigenen Emissionen klimaneutral.
Wie das genau funktioniert, wird hier erklärt: www.scharr-blue.de

KLIMASCHUTZ: Eine Frage des Gleichgewichts

Uns ist klar, dass man sich weder ein gutes Gewissen noch eine saubere Umwelt erkaufen kann. 
Die Klimaschutz-Initiative SCHARR blue ist kein neues Geschäftsfeld, sondern Ausdruck unserer Haltung – und eine Investition in die Zukunft. In einem ersten Schritt haben wir unseren eigenen ökologischen Fußabdruck ermittelt, also den eigenen Energiebedarf und Schadstoffausstoß.
Im zweiten Schritt engagieren wir uns durch den Kauf von CO2-Zertifikaten u. a. bei einem Klimaschutzprojekt in Darfur sowie bei weiteren internationalen Projekten.

Machen Sie mit beim Klimaschutz und nutzen Sie das Produktangebot SCHARR blue! Durch Ihre Entscheidung für klimaneutrale SCHARR blue-Produkte leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und übernehmen Verantwortung für künftige Generationen. Gemeinsam können Sie
und wir auf diese Weise helfen, dass unsere Kinder eine bessere Perspektive haben

KLIMAPROJEKT: Global denken und handeln

Klimaschutz ist keine regionale Angelegenheit, sondern eine Frage der globalen Balance. Um auf globaler Ebene etwas für den Klimaschutz zu tun, sollten neue umweltschonende Technologien nicht nur in modernen Industriestaaten, sondern auch in Entwicklungs- und Schwellenländern, wie  z. B. im Sudan, zum Einsatz kommen. In Darfur werden 15.000 Haushalte mit emissionsarmen Flüssiggas-
kochern ausgestattet. Dadurch soll neben der Energieknappheit auch das ernstzunehmende Gesundheitsrisiko der Bewohner verringert werden. Viele betroffene Familien wenden traditionelle Kochmethoden wie das Kochen über offenem Feuer an. Feuerholz und Holzkohle setzen immense Mengen an Partikeln, Kohlenstoffmonoxid und anderen Schadstoffen frei.


Der Weltgesundheitsorganisation zufolge ist ein anhaltender Kontakt mit Rauch aus natürlichen Brennstoffen, der zu akuten Atemwegserkrankungen und anderen Beschwerden bei Kindern führen kann, ein ernstzunehmendes Gesundheitsrisiko. Durch das Flüssiggaskocher-Projekt des Klimaschutzunternehmens EcoAct soll der schädliche Einfluss auf die Umwelt und Gesundheit nun wesentlich verringert werden. Mit diesen Flüssiggaskochern werden ca. 50.000 Tonnen CO2 jedes Jahr eingespart.

 

SCHARR unterstützt dieses Projekt seit 2015 und trägt damit zur Reduktion von Treibhausgasen sowie zur Verbesserung der Gesundheit von 15.000 Haushalten in Darfur bei. Seit 2018 ist SCHARR alleiniger Partner und Unterstützer des Projektes.

Diese Produkte gibt es Klimaneutral

ERDGAS

 

Mit SCHARRMANT GAS FREE bieten wir ein CO2-neutrales Produkt in höchster Qualität. Unsere SCHARRMANT GAS FREE-Tarife sind mit einer Preisgarantie von 12 oder 24 Monaten erhältlich. Neben der klassischen Variante gibt es SCHARRMANT GAS FREE auch mit einem Biogasanteil von 10 % oder 30 %. Klicken Sie bitte hier, um zum SCHARRMANT GAS FREE-Preisrechner zu gelangen.

HEIZÖL

 

Heizöl von SCHARR WÄRME bedeutet Energie mit Zukunft. SCHARR ECO MAX FREE ist ein Heizöl in Spitzenqualität, umweltschonend und dank CO2-Freistellung klimaneutral. Klicken Sie bitte hier, um zum Heizöl-Preisrechner zu gelangen. 

FLÜSSIGGAS

 

Literweise eine saubere Sache. SCHARR Flüssiggas im Tank kann ab sofort klimaneutral gestellt werden. Klicken Sie bitte hier, um zum Anfrageformular oder hier, um zum Bestellformular zu gelangen.

GERÄTEBENZIN

 

CLEANLIFE® FREE-Gerätebenzin – Der Sonderkraftstoff für den Forst- und Gartenbereich schont Mensch, Natur und Maschine. Ihrer Gesundheit und unserer Umwelt zuliebe. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Treibhausgase in der Atomsphäre verhindern ein Entweichen von Infrarotstrahlung ins Weltall. Man spricht hierbei vom Treibhauseffekt. Ohne den natürlichen Treibhauseffekt läge die Temperatur auf der Erde bei ca. -18°. Durch zusätzliche Treibhausgase kommt es zur Erderwärmung.