Klimaneutrale jazzopen Stuttgart 2019

Vom 9. bis 19. Juli 2019 fand zum 27. Mal die jazzopen stuttgart statt. Seit Jahren unterstützt SCHARR als Energiepartner die jazzopen - so auch in diesem Jahr. Neben der finanziellen Unterstützung stellte das Unternehmen erneut die gesamte Veranstaltung einschließlich der An- und Abreise aller Zuschauer - unabhängig vom Verkehrsmittel - klimaneutral. Das Festival kann so eine positive Ökobilanz aufweisen.

 

Das Unternehmen gleicht dafür die von einem unabhängigen Experten ermittelten CO2-Emissionen von annähernd 2.000 to aus. Dies geschieht durch die Unterstützung eines UNFCCC-zertifizierten Klimaschutzprojekts in Darfur im Sudan . Bei diesem preisgekrönten Flüssiggaskocher-Projekt werden in 15.000 Haushalten in Darfur traditionelle Kochmethoden wie Kochen über offenem Feuer im Haus durch emissionsarme Flüssiggaskocher ersetzt. Mit jedem Flüssiggaskocher werden 4,5 t CO2-Ausstoß pro Jahr reduziert. Gleichzeitig verringern sich in den Hütten der Schadstoffausstoß um etwa 90 % und der Energieverbrauch um mehr als 50 % im Vergleich zur traditionellen Holz- und Dungbefeuerung. Dadurch wird der Gesundheitszustand der Bewohner verbessert und zugleich den weniger werdenden Waldbeständen entgegengewirkt. 

 

Infoblatt zum Darfur-Projekt