SCHARRTEC

Umbau in Kornwestheim: wohnen mit guter Klimabilanz

In Kornwestheim ist unter der Federführung von Architektin Daniela Resch aus Stuttgart, in Zusammenarbeit mit SCHARR TEC ein Paradebeispiel für nachhaltigen Umbau entstanden. Ein Wohn- und Geschäftshaus, Baujahr 1960, wurde mit einem Geschossaufbau mit 75-Quadratmeter-Wohnungen ausgestattet. Nachhaltigkeit und Ästhetik wurden dabei sprichwörtlich „unter ein Dach gebracht“. Die Bebauung der Dachgeschossfläche ist hier ein Beispiel für die effiziente Nutzung schon bestehender Flächen, ohne dass neue Freifläche erschlossen werden muss. Ein weiterer Schritt in Richtung zukunftsorientiertes Wohnen!

­­

Foto Jürgen Pollak

Die SCHARR TEC im Einsatz für nachhaltiges Wohnen

Die neu entstandene Wohnfläche besticht vor allem durch lichtdurchflutetes, modernes Design und setzt dabei auf nachhaltige, regionale Materialien. Die SCHARR TEC unterstützte das Projekt tatkräftig im Bereich Heiz- und Sanitärtechnik. Nach der Demontage der alten Gas Kachelofeneinsätze in den Bestandswohnungen und der vorhandenen Elektro-Warmwasserspeicher, erfolgte der Einbau einer Fernwärme-Übergabestation und der Einbau von ca. 100 neuen, modernen Heizkörpern. Weiterhin wurden neue Rohre und Steigstränge in den vorhandenen Schornsteinen und Sockelleisten in den Wohnungen verlegt. Bäder, WCs und Küche wurden schließlich modernisiert und eine zentrale Warmwasserversorgung verbaut.

Foto Jürgen Pollak

Gute Planung und offene Kommunikation – zwei Erfolgskriterien der SCHARR TEC
 

Jedes spannende Projekt bedeutet auch eine Herausforderung. In diesem Fall bestand diese darin, dass die Umbaumaßnahmen bei voller Anwesenheit der Mieter stattfinden mussten. Eine sorgfältige Terminvereinbarung erwies sich hier als besonders wichtig, war jedoch in der Umsetzung nicht immer ganz einfach. Teilweise mussten Termine verschoben werden, um alle Parteien zu berücksichtigen und gemeinsam ans Ziel zu gelangen. Kein Problem! Durch das Engagement aller am Projekt beteiligten Fachkräfte von SCHARR TEC, einem verständnisvollen Umgang aller Parteien untereinander und einer guten Vorplanung, konnte das Projekt erfolgreich vollendet werden, und das zur vollsten Zufriedenheit aller Beteiligten. Wie so oft erwiesen sich eine offene, klare Kommunikation und ein freundliches Klima vor Ort als Schlüssel zum Erfolg.

Effiziente Energie für effizienten Wohnraum
 

So effizient wie man neuen Wohnraum durch einen Aufbau ganz ohne Flächenerschließung schaffen kann, so effizient gestaltet sich auch die Energiebilanz, die mit der Heizungssanierung von SCHARR TEC einhergeht. Durch den Einbau der Fernwärme-Übergabestation und der ca. 100 neuen, modernen Heizkörper, profitieren die Bewohner ab sofort von wesentlich höherem Komfort, und das mit niedrigeren Energiekosten. Angesichts der momentan stark steigenden Kosten für Primärenergie waren die Umbaumaßnahmen eine sicherlich gute und vorausschauende Entscheidung seitens der Gebäudeeigentümer.

Foto Jürgen Pollak

Weil das Gebäude in einem Sanierungsgebiet liegt, wurde das zukunftsversierte Umbauprojekt von der Stadt Stuttgart bezuschusst. Zudem unterstützt die Stadt das Bauen ohne Grundstück und den Ausbau bisher nicht genutzter Flächen mit einem Förderungsbeitrag. Die SCHARR TEC steht ihrerseits in den Startlöchern für weitere moderne Sanierungen. Das nächste Projekt kommt bestimmt und wir leisten gerne unseren Beitrag!

 

(Quelle: Stuttgarter Zeitung, 16./17./18. April 2022)