Für jeden Einsatz das richtige Flaschengas!

Dürfen wir vorstellen:
unsere SCHARR-Flaschenfamilie

SCHARR liefert Flüssiggas in Flaschen an Wiederverkäufer und Direktabnehmer aus Handel, Gewerbe und Industrie in verschiedenen Flaschengrößen und -arten.

Generell wird zwischen Pfand- und Eigentumsflaschen unterschieden. Wir von SCHARR bieten Pfandflaschen in folgenden Größen an:

  • 5 kg
  • 11 kg
  • 19 kg
  • 33 kg

Unsere Eigentumsflaschen sind in folgenden Größen verfügbar: 

  • 3 kg
  • 5 kg
  • 6 kg
  • 8 kg
  • 11 kg

Die Eigentumsflaschen werden weiter unterschieden in Camping- oder Nutzungsflaschen, BBQ- und Aluflaschen. 

Finden Sie jetzt das Flaschengas, das zu Ihrer Anwendung passt!

Ob zum Grillen, Heizen, Kühlen oder als Kraftstoff für den Gabelstapler.

Unsere Pfandflaschen gibt es in unterschiedlichen Größen: 5 kg, 11 kg, 19 kg und 33 kg. Bevorzugt werden Pflandflaschen für den Einsatz zu Hause, z. B. zum Grillen oder Kochen. Auch für gewerbliche Zwecke werden die Pflandflaschen eingesetzt, z.B. zum Schweißen oder Löten. Sie erkennen Pfandflaschen am aufgedruckten Firmenlogo (Name des Eigentümers). Pfandfaschen von SCHARR bleiben zwar Eigentum von SCHARR, die Nutzung ist zeitlich aber nicht befristet. Wenn Sie die Pfandflasche zurückgeben, erhalten Sie das bezahlte Pfand vom Kauf von uns zurück. Pfandflaschen eignen sich daher besonders, wenn die Gasflasche in der Region bleibt.

Wenn die Gasflasche ein Energielieferant auf Reisen sein soll, z. B. im Wohnmobil, dann eignet sich eher eine Eigentumsflasche. Eigentumsflaschen sind Flaschen, die der Kunde kauft und somit in sein Eigentum übergehen. Sie erkennen Eigentumsflaschen daran, dass die Flaschen kein Firmenlogo tragen und meist grau gefärbt sind. Leere Eigentumsflaschen können gegen eine volle getauscht werden. Die Eigentumsflaschen können bei jedem Flaschengas-Händler getauscht werden – deutschlandweit.

Händlersuche

Alternativ können Sie Gasflaschen von SCHARR auch bei einem Händler in Ihrer Nähe erwerben. Jetzt Postleitzahl eingeben!

FAQ zur Flaschenfamilie

Was ist der Unterschied zwischen einer Pfandflasche und Eigentumsflasche?

Pfandflaschen – in der Regel in den Farben weiß oder rot mit dem Aufdruck SCHARR – sind Eigentum von SCHARR, stehen den Kunden aber zeitlich unbefristet zur Verfügung. Beim ersten Kauf einer Pfandflasche von SCHARR zahlt der Kunde einen Pfandbetrag, der bei Rückgabe der unbeschädigten Flasche erstattet wird. SCHARR ist für die wiederkehrenden TÜV-Flaschenprüfungen verantwortlich.

Die Verwendung von Pfandflaschen eignet sich insbesondere bei stationärem Gebrauch bzw. Verwendung im Vertriebsbereich von SCHARR-Pfandflaschen. Diese Pfandflaschen können nur bei uns oder einem autorisierten SCHARR-Partner getauscht oder zurückgegeben werden.

Eigentumsflaschen – meist grau – sind nach dem Kauf Eigentum des Kunden, der die Gasflasche gekauft hat. So ist der Käufer für die regelmäßig anfallenden TÜV-Flaschenprüfungen verantwortlich. SCHARR übernimmt die Organisation und Durchführung der wiederkehrenden Prüfungen der Eigentumsflaschen (Campingflaschen, Alu-Flaschen, BBQ-Flaschen, Campingaz). 

Leere Eigentumsflaschen können bei Flaschengas-Händlern gegen gefüllte (Eigentums-) Flaschen getauscht werden.

Eigentumsflaschen eignen sich somit vor allem außerhalb des Vertriebsbereiches von SCHARR, z. B. im Urlaub mit dem Wohnmobil in Norddeutschland. Nicht umsonst ist die Eigentumsflasche beliebt unter Campern.

Dazu gehören folgende Gasflaschen:

  • 5 kg Camping, 11 kg Camping
  • 6 kg Alu, 11 kg Alu
  • 8 kg BBQ, 11 kg BBQ
Wo kann ich Gasflaschen kaufen?

SCHARR-Gasflaschen finden Sie im süddeutschen Raum. Nutzen Sie hierfür gerne unsere Händlersuche.