Umweltschutz bei SCHARR.

Die Zukunft von SCHARR sehen wir grün. Wir sind überzeugt davon, dass nachhaltiges Denken und Handeln die Voraussetzung für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung sind. Deshalb gehört die Entlastung der Umwelt zu den Prämissen aller Geschäftsfelder von SCHARR: Von der Förderung wegweisender Technologien über die Steigerung der Energieeffizienz bis hin zum Einsatz regenerativer Energien wie Holzpellets oder Bio-Heizöl mit 10 %igem Anteil an regenerativem Biokraftstoff (Biodiesel) aus nachhaltiger Herstellung.

Zertifiziertes Umweltmanagement-System

Um zu garantieren, dass wir von der Produktion über die Lagerung bis hin zum Vertrieb auf den Schutz unserer Umwelt achten, haben wir in den Stuttgarter Bereichen Gase in Flaschen, SCHARR FLUID und der Heizölfüllstelle ein Umweltmanagement-System eingerichtet. Dieses System ist nach DIN EN ISO 14001 zertifiziert und gewährleistet somit international anerkannte Standards. Die Zertifizierung weiterer Bereiche ist in Planung.

Zertifizierung nach DIN EN ISO 14001

 

Umweltprogramm

Wir erstellen jährlich ein Umweltprogramm für unseren Hauptstandort Stuttgart. Dieses erfasst den Ist-Zustand, formuliert Einsparungsziele und legt Verantwortliche fest. So wird sichergestellt, dass wir bei unseren Anstrengungen für den Umweltschutz stetig voranschreiten.

Warentransport

Im Vergleich mit allen Transportmitteln, verursacht der schienen- und schiffsgebundene Verkehr die geringsten CO2-Emissionen. Daher wickeln wir den größtmöglichen Teil unserer Logistik über den Schiff- und Schienenverkehr ab. Für den unvermeidlichen Straßenverkehr nutzen wir den eigenen Fuhrpark, der über Fahrzeuge mit modernsten Umweltstandards verfügt.

Klimaneutrale jazzopen: Cool grooves - clean air.

Als Partner der jazzopen Stuttgart stellen wir seit 2015 durch die Unterstützung eines UNFCCC zertifizierten Klimaschutzprojektes in Darfur im Sudan die zu erwartenden CO2-Emissionen der Veranstaltung in Höhe von 2.000 to klimaneutral. Dieses internationale Vorzeigeprojekt ist Bestandteil unserer Beteiligung an der WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg - eine Initiative zur Steigerung der Nachhaltigkeit von Unternehmen.

Flüssiggaskocherprojekt Darfur

WIN-Charta: Der Nachhaltigkeit verpflichtet.

Mit der WIN-Charta ist im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Baden-Württemberg ein System zur Steigerung der Nachhaltigkeit von Unternehmen entwickelt worden. Damit wird das Ziel verfolgt, Nachhaltigkeit zu einem Markenzeichen der baden-württembergischen Wirtschaft werden zu lassen. Grundlage dafür sind die zwölf Nachhaltigkeitsleitsätze der WIN-Charta, die sowohl ökologische und soziale als auch ökonomische Aspekte von Nachhaltigkeit beinhalten. Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta bekennen sich die teilnehmenden Unternehmen dazu, die Nachhaltigkeitsleitsätze einzuhalten und ihre Nachhaltigkeit weiter zu steigern.

Mehr Informationen zur WIN-Charta

SCHARR blue: Die Klimaschutz-Initiative von SCHARR.

Möchten Sie klimaneutral heizen? SCHARR blue bietet Ihnen die Möglichkeit hierzu.
SCHARR hat seinen eigenen ökologischen Fußabdruck ermittelt, d. h. den eigenen Energiebedarf und Schadstoffausstoß. Dieser wird durch den Erwerb von Klimaschutz-Zertifikaten neutralisiert. Kunden, die sich für SCHARR blue entscheiden, stellen durch einen Klimaschutz-Aufschlag die eigenen Emissionen klimaneutral.
Wie das genau funktioniert, wird hier erklärt: www.scharr-blue.de