Pressemitteilung vom 06.12.2018

Scharr Wärme übernimmt Heizöl- und Diesel-Endverbrauchergeschäft der Calpam an den Standorten Albstadt, Augsburg und Neu-Ulm

Stuttgart. Die Scharr Wärme GmbH & Co. KG, eine Tochter der Friedrich Scharr KG mit Sitz in Stuttgart, übernimmt zum 01.01.2019 das Endverbrauchergeschäft mit Heizöl und Diesel der Calpam Mineralöl-Gesellschaft mbH, Aschaffenburg an den Standorten Albstadt, Augsburg und Neu-Ulm. Die Übernahme steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch das Bundeskartellamt.

Die Information der in den drei Verkaufsbüros tätigen Calpam-Mitarbeiter erfolgte bereits in der vergangenen Woche. Insgesamt werden zwölf Mitarbeiter, darunter sechs Fahrer von der Scharr Wärme übernommen. Während der Standort Albstadt mit dem dazugehörigen Lager langfristig erhalten bleibt, werden die Büros in Neu-Ulm und Augsburg in die bereits bestehenden Scharr Wärme Büros in Burgau und Ulm integriert.

 

Über den Verkaufspreis vereinbarten die Vertragsparteien Stillschweigen.

 

Mit dieser Übernahme stärkt die Scharr Wärme, als Marktführer im Endverbrauchergeschäft mit Heizöl in Baden-Württemberg, ihre Position in einer für das Unternehmen strategisch wichtigen Region und baut ihre regionale Präsenz weiter aus. Darüber hinaus wird sich auch die Angebotspalette für die Verbraucher in dieser Region erweitern, denn mit den leitungsgebundenen Energien Erdgas und Strom sowie den CO2-neutralen Pellox®-Markenholzpellets bietet das Unternehmen zukünftig weitere Energieprodukte an.